Mein Warenkorb:

0 Artikel
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

natur DIGITAL 03/2014

Art.-Nr.: 411403EE
Titelthema:
Giganten der Meere hautnah
MIt neuem Wissen Wale verstehen


Fremde Freunde: Seit Jahrtausenden interessiert sich der Mensch für Wale. Hat er sie bis vor hundert Jahren gejagt, weil er Fleisch, Öl und Knochen verwerten konnte, ist heute – bis auf wenige Indigene – niemand mehr auf Wale als Rohstoffquelle
angewiesen. So hat sich auch unser Blick auf die Meeressäuger verändert. Ein Bericht aus der Walforschung.

 Schaubild: Die Welt der Wale
Natur in Zahlen: Thar she blows!
Jagd seit Jahrtausenden: Kulturgeschichte des Walfangs
 Wale – hautnah: Wie die Tiere den Menschen berühren

Besser leben
Wo Schafe schützen: Die Wollwirtschaft im portugiesischen Estrela-Gebirge wird wiederbelebt – das nützt auch der Natur
Die Abseitsregel: Skitouren fernab der Massen – im Einklang mit der Natur
SPEZIAL: Der lange Weg zum Biogarten. Wer ökologisch gärtnern will, braucht Zeit und Ausdauer, doch der Einsatz lohnt sich.

Natur
Aktion natur: Freiwillige Fleißarbeit für die Forschung
Neuseelandschaften: Grandiose Landschaften am anderen Ende der Welt – eine Annäherung in Wort und Bild
„Tiere müssen ins Internet“: Autor Alexander Pschera über funkende Ziegen, twitternde Haie und bloggende Waldrappe
Der Fan der wilden Hühner: Porträt des Tierpräparators und Ausstellungsmachers Peter Morass
Beobachtungstipp: Die Kopfweide
Sagen Sie mal: Warum sind Dohlen lebensgefährlich?

Umwelt

Schürfen im Müll: Forscher tüfteln an neuen Methoden, um die in Deponien versteckten Schätze zu heben
Spaziergang mit Jens Mühlhaus: Der Vorstand des Energiedienstleisters Green City Energy über München als Vorreiter der Energiewende
Hammer des Monats: Großbritanniens Umweltminister
eröffnet die Jagd auf Dachse und holzt alte Wälder ab

Verfügbarkeit: Auf Lager

5,90 €
ODER