Mein Warenkorb:

0 Artikel
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

bild der wissenschaft Sonderausgabe 2019/2020

Art.-Nr.: BDWSH1902

Werkstatt Mensch
Der Homo Sapiens optimiert sich selbst

Der Mensch wandelt sich vom Naturgeschöpf zum Kunstprodukt: Implantate an Knochen und Gelenken helfen, unsere Bewegungsfähigkeit wiederzugewinnen. Prothesen werden von Gehirnströmen gesteuert, Exoskelette verhelfen zu übermenschlichen Kräften. Eingriffe ins Erbgut rücken den Menschen nach Maß in den Bereich des Machbaren. Horrorvision? Mehr Fiction als Science? Die neue Sonderausgabe von bild der wissenschaft und der wbg beleuchtet den Wandel des Menschen in Zeiten rasanter Digitalisierung und dem Vordringen der Künstlichen Intelligenz.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

Warum wir niemals fertig werden

Woher kommen wir?
Was ist der Mensch?
Vom Faustkeil zur Mondlandung
Das Streben nach besserem Leben
Kokosauge und Wollperücke
Schönheit – gegen die Zeit

Mensch und Maschine – Beginn einer Symbiose
Auf dem Weg zum Turbo-Hirn
Praktisch Routine: Künstliche Gelenke
Griff-Technik
Ein Chip fürs Augenlicht
Steh auf und geh!

Der Mensch als neuronales Wesen
Neuronale Nachrüstung
Die zehnte Kränkung
Kabel zum Gehirn
Elektronik geht unter die Haut
Wer ist der bessere Denker?
Bionische Maschinen

Was darf der Mensch, was die Maschine?
Die Ethik der Hirnforschung – und der Gehirne
Homo sapiens X.0
Bits im Bett
Künstliche Empathieerkennung
Die Zukunft der Neurowissenschaft
Was wird aus den Menschen?

Umfang: 128 Seiten

Abonnenten von bild der wissenschaft erhalten diese Sonderausgabe im Rahmen Ihres Abonnements!


Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 3-5 Tage

14,95 €
ODER