Mein Warenkorb:

0 Artikel
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

natur 03/2021

Art.-Nr.: NA2103

Aus dem Inhalt der Ausgabe 03/2021:

Titelthema
Landschaft im Wandel
Die Alpen scheinen ewig. Unveränderlich. Und so ganz unbeeindruckt von unserem Tun.
Doch das Gebirge vor unserer Haustür war und ist immer auch Spiegel unserer Zivilisation.

Berge als Batterien
Die Alpen dienen schon lange als Energiequelle und -speicher. Mit der Umstellung auf Ökostrom
verstärkt sich diese Entwicklung. Was kann man dem sensiblen Hochgebirgsraum noch zumuten?

Die Schichten des Mondsees
Eine aufwendige Studie an drei Alpenseen zeigt:
Die Oberflächentemperatur des Wassers ist um bis zu zwei Grad Celsius angestiegen
– mit bedenklichen Folgen für das aquatische Ökosystem.

Alpen in Zahlen
Gletscherschwund und Besucherrekorde

Muscheln aus dem Bach
Heute sind alle heimischen Süßwassermuscheln massiv gefährdet.
In Bayern, wo noch einige Populationen leben, arbeiten Forscher und Ehrenamtler
zusammen, um sie zu schützen.

Phantom der Nordsee
Eigentlich leben Seepferdchen in wärmeren Gefilden.
Doch bei Borkum und in der Emsmündung wurden in den letzten Jahren vermehrt Exemplare
gefunden. Wo kommen die Tiere her?

Hammer des Monats
Gas geben für den Klimaschutz

SPEZIAL: Schmutziger Glanz
In Indien bauen die Ärmsten der Armen unter lebensgefährlichen Bedingungen Glimmer ab –
Minerale, die in Kosmetika und vielen weiteren Produkten stecken. Gibt es Alternativen?

»Fragen machen einen Unterschied«
Wie das Hilfswerk Terre des Hommes versucht, Kinderarbeit aus der Lieferkette zu verbannen.

Zeitenwende in der Pflanzenzucht
Die Genschere von Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna revolutioniert die Pflanzenzucht.
Europa aber könnte den Anschluss verlieren

Von Teufeln und Teichnixen
Im ländlichen Osten Bayerns haben Arten und Traditionen überlebt, die anderswo selten geworden
sind. Etwa Karpfenteiche, Zoigl und Fledermäuse

Kommentar: Über das Vertrauen
Plant for the Planet steht in der Kritik. Das schadet einer guten Sache.
Ehrliches Bemühen tut Not.

Heilende Süße
Honig besteht hauptsächlich aus Zucker, kann aber eine heilende Wirkung entfalten.
Doch er zählt auch zu den gern gefälschten Lebensmitteln.

 

»Firmen können sauber arbeiten«
Greenpeace-Expertin Viola Wohlgemuth über das staatliche Textilsiegel „Grüner Knopf“ und den Einfluss von uns Konsumenten

Warum Pharmafirmen Eier brauchen
Mehr als eine halbe Milliarde Hühnereier werden jedes Jahr für die Impfstoffproduktion verwendet. Tierschützer drängen auf Alternativen

Schätze der Ostsee
Abwechselnd Stürme, Regen, Sonne: Wer im Winter auf Hiddensee ist, findet naturnahe Erholung und – mit etwas Glück – einen uralten Schatz

Königliche Pralinen
Pralinen versüßen das Leben. Selbst ohne Zucker, aber dafür in fair und bio. Damit unser Genuss die Kakaobauern nicht bitter zu stehen kommt

Beobachtungstipp

Bücher & Medien


Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 3-5 Tage

6,30 €
ODER