Mein Warenkorb:

0 Artikel
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

DAMALS Sonderband 2018

Art.-Nr.: DAMSH1802

Der neue Sonderband „Die Republik von Weimar“ zeichnet die dramatische Geschichte der ersten parlamentarischen Demokratie auf deutschem Boden nach.

Die am 9. November 1918 ausgerufene Republik erhielt im August 1919 eine moderne rechtsstaatliche Verfassung. Dennoch blieben der jungen Demokratie nur 14 Jahre, bis Adolf Hitler Reichskanzler wurde. War die Weimarer Republik vom Anfang an zum Scheitern verurteilt? Namhafte Autoren beleuchten die unterschiedlichsten Facetten der Geschichte Weimars – die Chancen und Errungenschaften dieses Gemeinwesens ebenso wie seine Defizite.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

Revolution 1918: Auftakt zur Demokratie
Sven Felix Kellerhoff

Staatsrechtler und Politiker Hugo Preuß: Der Vater der Weimarer Verfassung
Michael Dreyer

Die frühen Krisenjahre der Republik: Kampf um die Moderne
Gunther Mai

Stresemanns Revisionspolitik: Raus aus der Versailles-Falle
Gunther Mai

Die „Goldenen Zwanziger“: Physiognomien der Kultur Weimars
Rainer Metzger

Weimar – zum Scheitern verurteilt? Die Chance der Demokratie
Tim B. Müller

Gewalt als Mittel der Politik: Im Visier der Radikalen
Andreas Braune / Sebastian Elsbach

Von der Inflation zur Deflation: Wirtschaft in der Dauerkrise
Marcel Boldorf

Die Präsidialkabinette: Der Anfang vom Ende
Reiner Marcowitz

Aufstieg des Nationalsozialismus: Der Radikalismus der Stunde
Reiner Marcowitz

Kurzporträts wichtiger Akteure (Winfried Dolderer):
Friedrich Ebert
Paul von Hindenburg
Matthias Erzberger
Alfred Hugenberg
Clara Zetkin

Der Sonderband 2018 ist ab sofort vorbestellbar. Die Auslieferung erfolgt ab Mitte Oktober.
Sie erhalten den Sonderband versandkostenfrei zugesandt.


Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 3-5 Tage

20,21 Fr.
ODER